Der Kronenschleimwahnsinn, die Medien- Ruinen und.. der Beitrag der Kleinkunst

Der ganze Kronenschleimwahnsinn (lat. corona=Krone, Virus=Schleim, Gift) wird getragen, gepusht, gehypt und befeuert von Medien, die größtenteils zu Regierungsverlautbarungsorganen mutiert sind. Hier einige Anmerkungen eines Insiders aus dem laufenden Medienbetrieb.

Begleitet wird dieses Diskursdesaster von einer Mehrheit (?) komplett versagender Kleinkünstler und/oder sonstwie Kulturschaffender oder anderer Sternchen, die gehorsamst in ihren Home Office-, Single Work-Single Life-Balance- Knästen einem wirklich gefährlichen Virus verfallen sind: dem Winzigweich- Zeitgeistgeschleime, wenn sie sich gegenseitig in Konferenzschaltung, zu Mini- Icons ihrer selbst heruntergewürdet, ihre Homeprisonstories kolportieren, vorsäuseln oder zugendern und dies auch noch im Peinlichkeits-TV fast zur Prime-Time öffentlich-rechtlich ins Breitband abgesondert. Virales Gehorsamkeitsmarketing.

Die Linke? Abgetaucht in Bills Teamgetümmel oder im Anti- Querfront Delirium?

Kleiner gehts nicht.

Man hat sein Lüstchen für den Tag und sein Lüstchen für die Nacht: aber man ehrt die Gesundheit. Wir haben das Glück erfunden – sagen die letzten Menschen und blinzeln.

Friedrich Nietzsche