Bertold Blog

Videos >>
Biopolitik und „Neue Normalität“: Linkliste (dt, fr, en) >>

  • gemacht – gemacht – gemacht (Video)

    Im nachfolgend verlinkten Video gemacht-gemacht-gemacht wird zunächst auf die Problematik politischer „Fakten“ eingegangen. Letztendlich ist alles „gemacht“. Jorge Luis Borges hat in seiner Erzählung „Die Bibliothek zu Babel“ das Komplexitätsproblem in eine schillernde Erzählung gefasst. Nachfolgend werden dann 2 Perspektiven aufgezeigt, den Staat aus philosophischer Tradition zu denken. Ein extrem komprimierter Überblick in die Philosophiegeschichte der res publica, des Staatswesens, der Verfassungsgeschichte: Video auf youtube >

    1) der Staat als hierarchische, verfassungsrechtliche Struktur:
    Platon – Die Republik der Weisen
    Augustinus – Civitas dei
    Thomas von Aquin – Communitas perfecta
    Thomas Hobbes (Leviathan), David Hume, Baron de Montesquieu – die Vertragstheoretiker
    John Locke – die Naturrechte (Two Treatises of Government )
    Georg W. Hegel – der preußische Staat in seiner Vollendung als absoluter Geist
    Immanuel Kant – Ethik des kategorischen Imperativs (Kritik der praktischen Vernunft, Kritik der reinen Vernunft)

    2) der Staat aus der Tradition und Bewegung emanzipatorischer Prozesse im Konflikt um den Herrschaftsanspruch:
    Baruch Spinoza – Ethica. Einschränkung der Staatssouveränität zugunsten der heterogenen Menge der Bürger.
    Jean-Jacques Rousseau – Du contrat social ou principes du droit politique.
    Rousseaus Konzept des „volonté général“, der die absoluten Freiheitsrechte des Einzelnen einschränkt.
    Pierre-Joseph Proudhon – Qu’est ce que la propriété?
    Pierre-Joseph Proudhon, selbst ein Kleingewerbetreibender, war in vielerlei Hinsicht ein Antipode zu Karl Marx. Proudhon war ein Fürsprecher dezentraler, kleiner, föderalistischer Einheiten. Er misstraute dem Staat und zentralen Herrschaftskonglomeraten.
    Karl Marx – Das Kapital
    Jean-Paul Sartre, Gilles Deleuze, Michel Foucault und andere

    Bildquellen: Jacob van Ruisdael https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:J… Jorge Luis Borges: https://upload.wikimedia.org/wikipedi… Intro: Goldberg Synthi, bertold.de

    Artikel zum Video >

  • Whitehead, Prozess und Realität (2 Videos)

    Alfred North Whitehead, Erste Schritte.

    Eine kleine Einführung in das Hauptwerk des Mathematikers und Philosophen Alfred North Whitehead:
    Prozess und Realität (Process and Reality, 1926)

    Die drei Grundbegriffe: Wirkliches Einzelwesen (actual entity) – Erfassen (prehension) – Nexus (nexus)

    Whitehead, Erste Schritte: Video 1 (Datenschutzbedingungen von Youtube beachten) >


    Prozess und Realität – Inhalt und Struktur (Video 2)

    Inhalt und Struktur von Whiteheads philosophischem Hauptwerk „Prozess und Realität“ (Process and Reality)

    Erster Teil: Das spekulative Schema
    Zweiter Teil: Diskussion und Anwendung
    Dritter Teil: Die Theorie des Erfassens
    Vierter Teil: Die Theorie der Ausdehnung
    Fünfter Teil: Abschließende Interpretation

    Ein Nexus von Einzelwesen wird erfasst: eine Wiese, ein Hund, ein Mensch, ein Ereignis und ein Ereignis in der Erinnerung.

    Prozess und Realität – Inhalt und Struktur: Video 2 (Datenschutzbedingungen von Youtube beachten) >

    Quellen, Fotos Whitehead:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Alfred_North_Whitehead#/media/Datei:Alfred_North_Whitehead_-_cropped.jpg
    https://archive.org/details/AlfredNorthWhiteheadProcessAndRealityGiffordLectures1978
    https://commons.wikimedia.org/wiki/File:ANWhitehead.jpg


  • VVV: Verschwörung, Verschwörungs­theorie, Verschwörungs­mythos (Video)

    Die Mobile Akademie analysiert das Lexem (1) „Verschwörung“ und seine Ableitungen, ein Begriffsfeld, das eingesetzt wird, um Diskurse und Kritik zu blockieren und die Angesprochenen nachhaltig zu diffamieren. Im Kern geht es um politische Willensbildung mit all ihren thymotischen und moralischen Exzessen und die Macht der offenen und verdeckten Akteure.

    Die 3 V: Superlative der Akte Dummdeutsch.
    Die Etymologie des conspirare.
    Der reale Kern: die politische Willensbildung.
    Kritik totalitärer Weltentwürfe und die 3 V Diffamierung.

    Klick auf das Bild verlinkt zum Youtube Video (Datenschutz von Youtube beachten).

    Text zum Video >

    Sound (Intro, Abspann): Goldberg Synthi 1, bertold.de

    Bild / Quelle: The Gowrie Conspiracy; engraving by Jan Luyken (1649-1712). Commons Wikimedia, https://commons.wikimedia.org/wiki/File:The_Gowrie_Conspiracy.jpg

    (1) Zitat Wictionary: “ […] „Wort“ als Stichwort im Lexikon ist ein Lexem, das für die Wortformen „Wort“, „Wortes“, „Worte“, „Wörter“ und „Wörtern“ steht. […] „schreib-“ ist ein gebundenes lexikalisches Morphem; „Tisch“ ist ein freies lexikalisches Morphem; beide sind Lexeme. […] „


  • Bin ich links? Bin ich rechts? Bin ich souverän? (Video)

    Was ist links, was ist rechts, früher und heute? Es wird das Problem eines eindimensionalen Schemas erläutert.

    Das politische Spektrum, Kurzabriss der Historie, Nietzsches Einwurf, politische Dichotomien im links-rechts Spannungsfeld.

    Zu Gast: Friedrich Nietzsche; Jenseits von Gut und Böse.
    Klick auf das Foto verlinkt zu Youtube (45 min). (Datenschutz von Youtube beachten)

    Bin ich links? Bin ich rechts? Bin ich souverän? - bertold.de

    Die Sendung #8 der Mobilen Akademie mit Bertold Albrecht stellt ein politisches Ordnungsschema in Frage, das nach über 230 Jahren in die Jahre gekommen ist. Spätestens seitdem mit der «Agenda 2030», dem «Great reset», der «Zeitenwende» und der «großen Transformation» ein neuer Totalitarismus droht, haben sich auch die politischen Ordnungsstrukturen geändert. Die Linke ist größtenteils nicht mehr links und die Rechte wandelt sich. Dies gilt für große Teile der westlichen Hemisphäre. Darüber hinaus: Jenseits des Links-rechts-Schemas ist die Frage nach der Souveränität zu stellen. Souveränität des Bürgers, Souveränität des Staates (nach außen). Dies wird hier nur angerissen. Diesbezüglich erscheint bald ein weiteres Video.

  • Biopolitik als Herrschaftspraxis (Video)

    Die Sendung #8 der Mobilen Akademie mit Bertold Albrecht stellt den Begriff der Biopolitik vor und setzt ihn in Zusammenhang mit den biopolitischen Maßnahmen seit 2020. Michel Foucault hat den Begriff biopouvoir (Biomacht) in die philosophische Diskussion gebracht, Giorgio Agamben hat ihn erweitert und ihn später in Bezug gesetzt zu verschiedenen Formen des Ausnahmezustands.

    Klick auf das Foto verlinkt zum Youtube Video (Datenschutz von Youtube beachten).

    Artikel zum Video.

  • Camouflage Politik und NGOs (Video)

    Klick auf das Bild verlinkt zum Youtube Video (Datenschutz von Youtube beachten).

    Das Video zum gleichnamigen Artikel.


  • Camouflage Politik und NGOs
    Der Ring des Gyges, Öl auf Holz, 89 x 89 cm, Unbekannter Künstler, 16. Jhd, Ferrara

    Camouflage Politik und NGOs

    Die Natur trickst, tarnt, täuscht und tunnelt, so auch das «zoon politikon». Herrschaftskonstellationen bedienen sich in fondo der Lüge, der Täuschung, der Manipulation, der Simulation, das heißt verschiedener Modi der Camouflage.

  • Gemacht, gemacht, gemacht

    Gemacht, gemacht, gemacht

    Probleme politischer Diskurse

    Das alltägliche, politische Gespräch ist durch die schiere Masse des schon Gedachten und Gemachten zu einer tollen Ungenauigkeit und Schieflage in jeglichen Aussagen zur Regierungspraxis verdammt. Dies wird noch überlagert durch die Wunschkonstellation des Sprechenden und das mehr oder minder bewusste Problem, das „Fakten“ oder „Tatsachen“ zwar gefunden, aber letztendlich gemacht werden.

    Wer „Fakten, Fakten, Fakten“ zwitschert, trällert „gemacht, gemacht, gemacht“, genauer: factum esse = gemacht worden sein. (1)

  • Delegitimierungshickhack

    Delegitimierungshickhack

    Besser die Delegitimierung des Staates durch den Souverän als die Delegitimierung des Souveräns durch den Staat, vertreten von Politbetrieblern.

  • Faktenchecker, Besserwisser, Juste-milieu Experten

    Jedes Faktum (1) ist zuerst einmal nur gemacht. Wer „Fakten, Fakten, Fakten“ zwitschert, trällert „gemacht, gemacht, gemacht“.

    Die Frage ist von wem, für wen, in welchem Interesse und für welchen Zweck.

  • VVV: Verschwörung, Verschwörungs­theorie, Verschwörungs­mythos

    VVV: Verschwörung, Verschwörungs­theorie, Verschwörungs­mythos

    Ein Großmeister spöttischer Rede, Eckhard Henscheid, legte 1993 das lexikalische Werk Dummdeutsch vor, worin er entsprechende Begriffe lustvoll parodierend paradieren ließ. Zu den ewigen Superlativen der Akte Dummdeutsch gehören meines Erachtens die 3 oben genannten (hier die 3 V), quasi die 8000er der Dummdeutscherei. Von Regierungsapologeten -in älterer Terminologie Journalisten genannt- in den totalen Exzess deliriert, gehören die 3 Dummunddoofheitssingularitäten zum Medienartilleriedauerfeuer. Der gequälte Mainstream- Restleser kann einen Hunni darauf wetten, dass kaum eine Ausgabe der diversen Konzernquatschitätsmedien ohne eines der 3 V auskommt.

    Doch jetzt im Ernst: Wer sein Gegenüber mit einem der drei V belegt, beendet den Diskurs, verweigert jeden möglichen, kritischen Standpunkt. Das 3 V-Framing versucht zu verschleiern, dass Oligarchen, NGOs und „public-private-partnership“ Konstellationen mit gewaltigen Finanzkapazitäten erfolgreich agieren und ihre Interessen platzieren. Es geht darum, Machtverhältnisse zu verbergen.

  • Punkte, Orte, Ort

    Punkte, Orte, Ort

    Immer, wenn der Schwarzwälder versucht hatte, die Dinge des Lebens auf den Punkt zu bringen, wurden Punkte daraus, um am Ende an einem Ort zu landen.

    Orte, nein, ein Ort, auf den es hinläuft, war wichtig, um Klärung zu finden, vielleicht auch das, was MH sowie andere Bauern und Forstleute von einst die Lichtung nannten. Die Lichtung ist der Ort, wo das eine oder andere durch eigenes Handeln oder wenigstens durch eine Öffnung der Aufmerksamkeit sich aufhellen mag. Das Mehr an Licht. Die Lichtung ist etwas für Ortler, weniger für Städter. Allen Kulissen entblättert. Am frühen Morgen.

    Die Lichtung ist ein perspektivischer Begriff. Wer jenseits der Lichtung ist, sieht sie im Ganzen. Vom Hochsitz, aus einem Versteck, aus einem gesicherten Ort. Wer auf der Lichtung weilt, ist im Geschehen involviert, sieht vielleicht kleinere, eingeschachtelte Lichtungen. Das Gehör aber ist überall.

    Lauschen im Rauschen.

  • Der Glaube an die Wissenschaft
    Hieronymus im Gehäus, Albrecht Dürer, 1514

    Der Glaube an die Wissenschaft

    ..ist ein Oxymoron, zutiefst unwissenschaftlich, ein Surrogat für Forschungsgelder heischende Wissenschaftler als gespreizte Sprechpuppen politischer Interessen.

    Das zentrale Agens der Wissenschaft kann nur der Zweifel und somit auch Bescheidenheit sein, mehr noch: Sokrates´/Platons, respektive Ciceros „Ich weiß, dass ich nichts weiß. (1)“ . Dies der skeptische Part Platons, zumindest methodisch.

    Cezanne sagte über die Bescheidenheit: Die Bescheidenheit ist eine Eigenschaft, die vom Bewusstsein der eigenen Macht herrührt. Und Fellini: Bescheidenheit ist eine große Tugend – besonders bei anderen Menschen.

    (1) Zitiert bei Cicero, Academica 1,16: 
    „[Socrates] ita disputat, ut […] nihil se scire dicat nisi id ipsum, eoque praestare ceteris, quod illi quae nesciant scire se putent, ipse se nihil scire id unum sciat“ ‚
    [Sokrates] pflegt in der Weise zu diskutieren, dass er […] erklärt, er wisse selbst nichts außer diesem, und darin sei er den anderen überlegen, dass jene zu wissen meinten, was sie nicht wissen, während er selbst nur das eine wisse, dass er nichts wisse.

    [Bildquelle: Commons Wikimedia: Hieronymus im Gehäus, Albrecht Dürer ]

  • Diplomdiplomaten­­diplomatie
    Hans Holbein der Jüngere, ca. 1532, The Ambassadors

    Diplomdiplomaten­­diplomatie

    [REAL.SATIRE] Wir erlebten am 01.03.2022 in Genf eine Abdankung der Diplomatie. Hochbezahlte Ambassadore sollten dafür da sein, im Krisenfall mit jedem Kontrahenten zu reden und Optionen für friedliche, ausgleichende, allseitige Lösungen auszuloten. Sie sollten fähig sein, verschiedene Perspektiven wahrzunehmen. Das Minimum wäre, die Gegenseite zu hören. Und was tun sie im Krisenfall, wenn sie wirklich einmal gebraucht werden? Wegrennen, Maulkorben, Gesinnungsduseln, Fahne zeigen im Korridor. Wir sahen gesinnungsmaskierte Günstlinge einer unfähigen Politpseudoelite, um auch die zu nennen, die auf der Hierarchie-Hühnerleiter ein Sprösschen weiter oben dilettieren.

  • Zur injizierten ID (2)

    In der westlichen Hemisphäre, vor allem von Seiten der EU Kommission, wird mit allen Mitteln versucht, ein Überwachungs- und Unterdrückungsregime als „New Normal“ zu installieren. Dies mittels Impfpass und der damit verbundenen 1-2-3-G Nötigung bis hin zur bußgeldbewehrten Zwangsinjektion. Zunächst ist auf einer medizinischen, wirtschaftlichen und machtpolitischen Ebene festzuhalten:

  • Die Spritze der Pandora für nano­particle bio computing?

    Die Spritze der Pandora für nano­particle bio computing?

    Manche fragen, warum die sogenannten Eliten die Bevölkerung zu Injektionen nötigen, die keine klassischen Impfstoffe, sondern Hightech-Großexperimente darstellen.

  • Zur injizierten ID (1)
    Roadmap for the EU Vaccination Passport (2018-2022)

    Zu Beginn des Jahres 2022 liegen genug Beweise vor: die Corona „Impfstoffe“ zerstören nachhaltig das natürliche Immunsystem(1a-c). In diesem Zusammenhang bedeutet die Roadmap for the EU Vaccination Passport zumindest die schleichende Unterminierung der Immunsysteme der Geimpften, manche reden von einem Genozid auf Raten. Die Planungen der Europäischen Kommission für den Impfausweis waren schon im Jahr 2018 grosso modo beendet, es fehlte nur der passende Erreger. Das Coronavirus wurde zum trojanischen Pferd für den europäischen Impfpass, als das zentrale Instrument der totalen, invasiv-körperlichen Kontrolle jedes EU Bürgers.

  • Endlich! Tierärzte dürfen Versuchs­kaninchen impfen
    Ducks, guinea pigs and a rabbit in a wooded landscape beside a lake, David de Coninck (ca. 1644 –1701 )

    Endlich! Tierärzte dürfen Versuchs­kaninchen impfen

    [REAL.SATIRE]

    Das „Versuchskaninchen“ (franz. cobaye) darf nach dem Gesetz zur Stärkung der Impfprävention (1) jetzt endlich vom Fachpersonal geimpft werden.

    Dies markiert schon fast den Übergang einer Metapher zum Metonym durch oktroyierte Normsetzung.

  • Sapiens dictus a sapore

    „Der Weise ist vom Geschmack her benannt (Sapiens dictus a sapore), weil, wie der Geschmackssinn geeignet ist zur Unterscheidung des Geschmacks der Speisen, auch der Weise die Fähigkeit besitzt, die Tatsachen und ihre Ursachen zu erkennen, da er alles, was er erkennt gemäß einem Kriterium der Wahrheit unterscheidet… „

    Etymologie Buch X, Isidor von Sevilla, 12. Jahrhundert

  • Horror­kabinett / Grusel­kabinett
    Ole Worm’s cabinet of curiosities, from Museum Wormianum, 1655

    Horror­kabinett / Grusel­kabinett

    [REAL.SATIRE]

    Anlässlich der Wahl..

    Wiktionary: Gruselkabinett >> Räumlichkeit, die aufgrund ihrer Aufmachung und/oder Ausstattung Entsetzen auslösen kann.

    Es fehlt: «und/oder ihres Personals»

    [Bildquelle: Ole Worm’s cabinet of curiosities, from Museum Wormianum, 1655]

  • Biopolitik als Herrschafts­­­praxis

    Biopolitik als Herrschafts­­­praxis

    Mit den epidemischen, viralen Geschehnissen in Wuhan, im Januar 2020 begann fast weltweit eine in der Menschheitsgeschichte einmalige Machtergreifung der herrschenden Klassen gegen die jeweiligen Bevölkerungen.

  • Biopolitische Ouvertüre

    Biopolitische Ouvertüre

    Zentrale Machtcluster und ideologische Kernschmieden der globalistischen Ideologie sind beim World Economic Forum (WEF) und den Protagonisten der Agenda 2030 auszumachen. Die „herrschenden Klassen“ grob umrissen: globalistisch ausgerichtetes Politpersonal, gehorchende Administrationen, Staats- und Konzernmedien, Universitäten, die von Public-Private-Partnership Subventionen abhängig sind, die großen Konzerne der Digital- und Pharmaindustrie, die Investmentkonzerne BlackRock, Vanguard, State Street, sowie Wirtschaftsoligarchen und ihre Narrative setzenden NGOs.

    Weiterlesen: Biopolitische Ouvertüre

    Die nachfolgende Betrachtung fokussiert auf die Geschehnisse in Deutschland, in Variationen war allerdings auf allen Kontinenten, in fast allen Staaten1 eine ähnliche obrigkeitsstaatliche, totalitäre Usurpation der oben genannten Konglomerate bei Aussetzung zentraler Grundrechte festzustellen.

    Wie ein diabolus ex machina wurde Sars-Cov-2 als der ideale, totale Menschheits- und Staatsfeind auf der Weltbühne installiert und bot den zum Teil gewählten, zum Teil selbsternannten politischen Repräsentationseliten die säkulare Möglichkeit einer neuen, scheinbar legalen Herrschaftsform (nach Max Weber) oder die Gouvernementalität einer heuchlerisch, perfiden Biopolitik ( nach Michel Foucault). Selbsternannt? Die M&M- Gruppe (Merkel und die Ministerpräsidenten) zum Beispiel, die faktisch das Krisenregime seit dem 26.3.2020 übernommen hatten, bilden keinerlei Verfassungsorgan und hatten sich in dieser Rolle und Zusammensetzung selbst ermächtigt.

    Spätestens seit den Untersuchungen durch Prof. Streek in Heinsberg, Mitte April 2020, auch schon nach einem Artikel im Nature Magazin vom 19.03.2020 hätte klar sein sollen, dass es sich um einen Erreger handelt, der im Einzelfall bei Vorerkrankten eine sehr ernste Krankheit darstellt, aus rein epidemiologischer Sicht für die Gesamtbevölkerung kaum eine höhere Letalität aufweist, als übliche Influenza Epidemien. Dass eine weitreichende Kreuzimmunität durch Corona spezifische T- Zellen schon vorliegt, wurde u.a. durch eine Tübinger Studie im Juli 2020 nachgewiesen. (ACU-A5 Prof. Sucharit Bhakdi im Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss zum Thema: „Neues zum Corona-Fehlalarm“, Videoclip, min 33:00) So war in Deutschland, Österreich, Dänemark zwischen den Monaten Januar und August 2020 z.B. keine oder nur eine minimale Übersterblichkeit festzustellen, in anderen Ländern eine, die vergleichbar war mit meistenteils der Influenza zugerechneten Übersterblichkeiten der vergangenen Jahrzehnte. Auch in Schweden, wo weder Ausgangssperren noch Maskenzwang durchgesetzt worden waren, gab es auf Halbjahressicht über die Monate gemittelt, eine Übersterblichkeit, die einer schweren Influenza Epidemie vergleichbar war, nicht mehr. Auch hier keine „nationale Katastrophe“. Armes Schweden? – Der schwedische und der deutsche Corona-Weg im Vergleich. Christian Kreiß analysiert die Falschmeldungen aus den Mainstream Medien, es hätte in Schweden die meisten Toten seit 150 Jahren gegeben. Hier wurden einfach die realen Todeszahlen genommen und verglichen. Es wurde unterschlagen, dass sich die Bevölkerung in dieser Zeit um den Faktor 2,5 vermehrt hatte. In relativen Zahlen, Tote pro 100000 Einwohner, lagen die Todeszahlen im ersten Halbjahr 2020 in der Mitte der vergangenen 6 Jahre.
    Das heißt: in Schweden gab es im ersten Halbjahr 2020 im Vergleich der letzten 6 Jahre keine Übersterblichkeit. Von „Pandemie“ konnte keine Rede sein.
    Ein sehr wichtiger Artikel, der aufzeigt: der faire Vergleich mit Schwedens Coronapolitik macht die Notstandsmaßnahmen in den anderen europäischen Ländern zur Farce.

    Die Methode dieser globalen biopolitischen Machtergreifung war einfach, effektiv, mit feinstem, partikularen Zugriff und fast beliebig skalier- und steuerbar, solange nur das Angstlevel einer Mehrheit der Bevölkerung hoch genug gehalten werden konnte. Hier spielten die Massenmedien weltweit eine erschreckend gleichgeschaltete Rolle. Es wurde ein Krieg gegen die Bevölkerungen entfacht mit einem geradezu idealen Gegner: ein Virus mit zunächst hohem Ansteckungspotential bei extrem geringem Letalitätsgrad für Kinder, Jugendliche, sowie die tätige Mehrheit der Bevölkerung und relativ hohem Letalitätsgrad für multipel Erkrankte und Alte mit deutlich reduzierter Immunabwehr. Dieses Set reichte, um die Gesamtbevölkerung nicht nur in Angst zu versetzen, sondern nötigte auch jeden einzelnen in einen perversen Schuld- und Verantwortungszusammenhang egal ob als potentieller Ausscheider, Gefährder, Infektionsverdächtiger oder potentieller Virenüberträger. So wurde binnen weniger Monate jeder zur abstrakten, tödlichen Gefahr des Nächsten in der Infektionskette hin zu den Risikogruppen stilisiert. Zu diesem pathologischen, Schuld generierenden Konstrukt kamen weitere psychopathische Regime-Anmaßungen. Physischer Mindestabstand (eine Gewaltpraxis aus Gefängnissen und Lagern) setzte sich plötzlich als dekretierte „neue Normalität“ und wurde so von Regierung und regierungsnahen Medien in staccato propagiert. Nachdem der Höhepunkt des epidemischen Geschehens2 überschritten war, wurde neben einer massiven Testausweitung ein flächendeckender Maskenzwang in allen geschlossenen, öffentlichen Räumen erlassen, in manchen westlichen Ländern und Regionen auch im Freien. In Institutionen, Kliniken, Firmen und im Gewerbe wurden willkürliche, kafkaesk kleinmaschige Hygieneordnungen erlassen, zunächst bar jeder Gesetzesnorm. Diese wurde dann am 18.11.2020 mit dem sogenannten „Dritten Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ von den Disziplinsparlamentariern von CDUSPDGRÜNE über den neuen §28a des Infektionsschutzgesetzes nachgeschoben. Und es wirkte bis in die feinsten Substrukturen des psychosozialen Lebens. Die Saint-Juste- und Robespierre-Typen hatten Hochsaison. Die Notstandsmaßnahmen der Regierungen (mit wenigen Ausnahmen) und der untergeordneten Systemlinge können spätestens ab Mitte April nur noch als kriminell bezeichnet werden.

    Zunächst ging es in der flächendeckenden medialen Dauerhysterie um die Auslastung des Gesundheitssystems, dann um den R Faktor und die Gefährlichkeit des Virus in spezifischen Einzelfällen, als dies auch im Vergleich zur Influenza nicht mehr genug Gefährlichkeitspotential abgab, um auch nur annähernd tatsachengestützt Angst zu erzeugen, war ab Ende Juli 2020 bei massiv erhöhten Testungen von sogenannten „Infektionsfällen“ die Rede, wobei nicht mehr unterschieden wurde, zwischen rein positiv getesteten mit keinerlei Symptomen, den wenigen tatsächlich aktiven Infektionen, den noch weniger Erkrankten oder gar Verstorbenen. Studien, die im August 2020 nachwiesen, das die Gefährlichkeit des Virus nachlasse und durch Kreuzimmunitäten vergangener Coronaviren auch schon eine gewisse Herdenimmunität vorlag, was Herr Dr. Wodarg schon im März 2020 vorhergesagt hatte, wurden von Politik und Massenmedien in perfider Ignoranz verschwiegen. Stattdessen hielten Politik und staatsnahe Konzernmedien die Mär vom extrem gefährlichen Virus aufrecht. Befragungen in Europa und den USA, Infektionszahl, Virulenz und Letalität betreffend, ergaben, dass die große Mehrheit der Bevölkerung die Gefährlichkeit des Virus maßlos überschätzte (bei einigen Maßzahlen zum Teil um den Faktor 300).

    Es ließen sich durch die perpetuierte Propaganda der tatsächlich gleichgeschalteten ÖR Organe und der Konzern-Altmedien angstgetriebene, verunsicherte Bevölkerungsmassen mobilisieren, die zuvor durch die bloße Kraft einer abstrakten Idee nie zu greifen gewesen wären. Dies war und ist den politischen Akteuren selbstverständlich bewusst. Die Sentenz der heiligen Greta des UN Politpersonals, „I want You to panick“ wurde plötzlich als Herrschaftsmodus in diesem hybriden biopolitischen Ausnahmezustand der Politiker gegen ihre Bürger umsetzbar.

    Bildquelle: This is Sparta, Serie Dosis; Mixed media und Öl auf Leinwand, 160 x 140 cm, Bertold Albrecht

  • Goldene und silberne Latinität

    Die klassische Philologie unterscheidet die goldene und silberne Epoche in der antiken, römischen Literatur.

    Wenn eine AI in einer Minute 220 = 1048576 Aphorismen, Bonmots, Jokes generiert, welche Metapher sollte ein Altgieriger für eine solche Epoche in Anschlag bringen?

  • Beruhigungs­pille

    Beruhigungspille für Zeitgeister: auch Genies produzieren nicht selten Dummheiten.
    Doch was produziert ein Zeitalter, in dem das Genie in vivo und selbst reduziert als Lebensförmchen bis auf das letzte Desoxyribonukleinsäure Basenpaar herunter sequenziert wird?

  • Marcel dort

    Proust relu:
    à la recherche de la démocratie perdu.

  • Impfwillige haben die Wahl: Meer­schwein­chen oder Kaninchen.

    Impfwillige haben die Wahl: Meer­schwein­chen oder Kaninchen.

    Das deutschsprachige Versuchskaninchen dreht in Frankreich und UK als Meerschweinchen (cobaye, guinea pig) am Lotterierad des zum Teil selbst gewählten Schicksals, das ihm vom jeweiligen Staatsstreichorchester oktroyiert wird.

  • Kronen­schleim Überdruß

    Kronen­schleim Überdruß

    Nach mehr als einem Jahr ist alles gesagt, wer will, kann sich informieren, zum Beispiel hier (mit deutsch-, französisch-, englischsprachigen Links) oder hier oder sehr detailliert beim Corona Untersuchungsausschuss.

  • BMI Angstpapier, Rücksetzer aus Davos und das Fest

    BMI Angstpapier, Rücksetzer aus Davos und das Fest

    Das Panikverbreitungspamphlet, offiziell „Szenarienpapier“ (siehe auch Artikel „Parlamentarischer Omnibus in die biopolitische Fürsorgedemokratur„), stand ohne Kennzeichnung der Verfasser, der Quellen, ohne Datumskennung bis November/Dezember 2020 zum Download für Politik und Medien unter dieser URL :

  • Die M und M Gruppe, FID und IDAD

    Die M und M Gruppe, FID und IDAD

    [REAL.SATIRE]

    Die M und M Gruppe, das heißt Merkel und die digitale Ministerpräsidentenkonferenz (familiar: <sv>Merkel und die Minipräsis</sv>) regiert seit März 2020 bis dato (Stand April 2021) im Notstandsmodus.

  • Der Staat darf Dich anfassen

    [REAL.SATIRE] Im Jahr 2020 begann auf Litfaßsäulen deutschlandweit eine Pandemie peinlichster Staatspropagandaplakatierungen.

  • Sterblichkeit 2020, weltweit: 0,76%

    Sterblichkeit 2020, weltweit: 0,76%

    Zwischen 2014 und 2019 starben pro Jahr zwischen 0,74 und 0,78 % der Weltbevölkerung (Gesamtsterblichkeitsrate).
    Im „Pandemie“jahr 2020 waren es 0,76 %.

    Die Infektionssterblichkeitsrate des Sars-Cov-x Virus liegt nach Aussage von Prof. Dr. John Ioannidis (Stanford University) bei 0,14-0,26% .

    Ergo:

    Ama et fac quod vis. (Augustinus)

    [Bildquelle: Alessandro di Mariano Filipepi Botticelli, Hlg. Augustinus, Commons Wikimedia]

  • Vom Event 201 zum „Great Reset“ Die Top-Down Revolution.

    Vom Event 201 zum „Great Reset“
    Die Top-Down Revolution.

    Die nicht souveränen Souveräne (die Bevölkerung, vulgo das Volk) haben in den wenigen Monaten des ersten Semesters 2020 global eine Usurpation der politischen Klasse erlebt, die weltgeschichtlich einmalig ist.

  • Parlamen­­tarischer Omnibus in die bio­politische Fürsorge­­­­demokratur

    Parlamen­­tarischer Omnibus in die bio­politische Fürsorge­­­­demokratur

    Eine Katastrophen- und Demokratiesimulation (Gattung: Satire, Farce. Quellen: Website des Bundestags, Sitzungsprotokoll der 154. Plenarsitzung, ein Papier vom Server des BMI)

  • 2 neue Verben: matmen oder ampfen

    Die „Neue Normalität“ braucht 2 neue Verben.

    Da noch kein Diktator oder Tyrann in Deutschland der Gesamtbevölkerung den freien Atem genommen hat, und nur bei freiem Atmen von „atmen“ die Rede sein kann, schlägt bertold.de für die deutsche Sprache 2 neue Verben vor:

    matmen oder ampfen

    für „atmen mit textiler Behinderung“, also das „Atmen“ unter einer Maske.

  • 4. industrielle Revolution, 1. Klasse Grundschule

    4. industrielle Revolution, 1. Klasse Grundschule

    AHA, so sehen also Schulbücher aus zum Anbeginn der 4. industriellen Revolution, 1. Klasse: https://t.me/unbequemeWahrheit/2834
    Oder das hier: Hygieneregeln für die Grundschule in der „Neuen Normalität“. Was sind das für Pädagogen? Auch die Kommentare sind erschreckend.

  • IfSG in Aktion:die Spahn-Merkel Realität.

    IfSG in Aktion:
    die Spahn-Merkel Realität.

    Hier sehen wir die neue EU Realität 2020 in der BRD Interpretation und die Paragraphen §5 und §28-32 des Infektionsschutzgesetzes (siehe Artikel „Omnibus in die Fürsorgedemokratur„) in Anwendung.

  • Die Prosopono­phobie zum Mummen­schanz

    Die Prosopono­phobie zum Mummen­schanz

    [REAL.SATIRE] Die Damen und Herren an den Kassen der Discounter und Lebensmittelläden, der Heimwerker- und anderer -märkte, Berufsgruppen mit Kunden- oder Patientenkontakt,

    die seit dem 27.04.2020 von einer Ausnahmezustandsregierungsgruppe (1) und ihres auf minimalst gehaltenen Wissenschaftscorps zur Vermummung genötigt werden, mögen sich doch bitte beim Hausarzt oder der werten Hausärztin des Vertrauens melden und Ihre Symptome nach mehreren Stunden Bemaulkorbung wahrheitsgetreu schildern. Ni mas ni menos.

  • Notizen eines Kronenschleim(1)- Spaziergängers

    Notizen eines Kronenschleim(1)- Spaziergängers

    [Theoriefrei. Es ist ihm hier eher eine Glosse unterlaufen.]

    Er wohnt in einem kleinen Städtchen im Südwesten der Republik.

  • Artikel 2 der EU Charta und das Kleingedruckte (Amtsblatt C 303)

    Artikel 2 der EU Charta und das Kleingedruckte (Amtsblatt C 303)

    Im Art. 2 (1) der Charta der Grundrechte der Europäischen Union, die nach Art. 52 Abs. 3 der Charta ein Teil des Vertrags von Lissabon sind, ist das Recht auf Leben garantiert:

  • Der Kronenschleimwahnsinn, die Medien- Ruinen und.. der Beitrag der Kleinstkunst

    [REAL.SATIRE] Der ganze Kronenschleimwahnsinn (lat. corona=Krone, Virus=Schleim, Gift) wird getragen, gepusht, gehypt und befeuert von Medien, die größtenteils zu Regierungsverlautbarungsorganen mutiert sind. Hier einige Anmerkungen eines Insiders aus dem laufenden Medienbetrieb.

    Begleitet wird dieses Diskursdesaster von einer Mehrheit (?) komplett versagender Kleinstkünstler und/oder sonstwie Kulturschaffender oder anderer Partikularsternchen, die gehorsamst in ihren Home Office Knästen einem wirklich gefährlichen Virus verfallen sind: dem Winzigweich- Zeitgeistgeschleime. Wenn sie sich gegenseitig in Konferenzschaltungen, zu Mini- Icons ihrer selbst heruntergewürdet, ihre Homeprisonstories kolportieren, vorsäuseln oder zugendern und dies auch noch im Peinlichkeits-TV fast zur Prime-Time, öffentlich-rechtlich ins Breitband abgesondert. Virales Gehorsamkeitsegogroupmarketing.

    Die Linke? Abgetaucht im UNiversalgezwitscher oder in Bills Teamgetümmel.

    Kleiner geht’s nicht.

    Man hat sein Lüstchen für den Tag und sein Lüstchen für die Nacht: aber man ehrt die Gesundheit. Wir haben das Glück erfunden – sagen die letzten Menschen und blinzeln.

    Friedrich Nietzsche
  • Proportio coronae (ciao ciao Grundgesetz)

    Der Verhältnismäßigkeitsgrundsatz ist ein (ungeschriebener) Teil des Rechtsstaatsprinzips. Die meiste [..]Relevanz findet er bei den Grundrechten. Bei dem Verhältnismäßigkeitsgrundsatz geht es letztlich darum, dass staatliche Gewalt gegenüber den Bürgern schonend und nur bei wirklicher Dringlichkeit angewandt werden soll. […]

    Katja Wolfslast in Verfassungsrecht
  • Coronale Normen­kontroll­klage

    Rechsanwältin Beate Bahner aus Heidelberg klagt gegen die forsche Aussetzung zentraler Grundrechte ( vor allem Grundgesetz Artikel 2 und 104) angesichts der Sars-2 Epidemie:

  • Mediales Coronakoma?

    Rechnen mit Toten

    Die Statistik des alltäglichen Todes wird in einigen Monaten zeigen, ob die Zahl der an Covid-19 positiv getesteten Verstorbenen deutlich über den Fallzahlen von zum Beispiel Influenza Epidemien liegen.

  • Die Fürsorge­diktatur ist machbar. „Wir“ schaffen das.

    Die Fürsorge­diktatur ist machbar. „Wir“ schaffen das.

    Das folgende am Schreibtisch (vor den Monitoren) notiert. 
    Der Schreibtisch, [desktop]: ein Ort besonderer Varianz.
    Locus privatissimus et publicissimus.
  • Kalauer und Zeitgeist­quatsch

    Er hat eine gewisse wichtelnde Schwäche für Kalauer (fr. calembour), zum Beispiel den Zeitgeistquatsch betreffend:

  • Komposttrost

    Während die sogenannte Zivilgesellschaft fast in toto, jedenfalls beunruhigend mehrheitlich, um virtuelle, schäbig vergoldete Medialkälber tanzt (K…., C….., G…. und andere), schichtet ein Unzeitgenosse übertrieben langsam seinen Komposthaufen um.

    Würmer en masse in diesem Jahr.

  • Blenden­einstellung, sprachliche Randbezirke

    Ausblenden. Einblenden. Das Allgegenwärtige der Fokusierungsvarianz.

    Augenlider. Schließen.
  • Corona, die Politik der Angst

    23.03.2020

    Ein Virus, in diesem Falle das 70 bis 140 Nanometer große Sars-Cov-2, ist ein bisschen – wenn auch nur ein bisschen – mehr als ein Nukleinsäurenmolekül. Die Letalität der von Sars-Cov-2 ausgelösten Krankheit Covid19, lag im Distrikt Wuhan nach der ersten wissenschaftlichen Auswertung der Zeitschrift Nature bei 1,4% (0.9–2.1%) der nachgewiesen Infizierten mit Symptomen. Da von einer hohen Dunkelziffer symptomlos Infizierter auszugehen ist, liegt die reale Letalität des Virus noch deutlich niedriger. Die Schätzungen zur Dunkelziffer an Infizierten sind weit gestreut, möglich ist Faktor 10, 15 oder mehr. Auf die Gesamtbevölkerung gerechnet (unabhängig der „Fallzahlen“, die oft nur positive PCR Tests repräsentieren) wird sich die Letalität Richtung 0,06% bis 0,3% einpendeln.